Join

Aus DBWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine SQL-Join-Klausel fasst Spalten aus einer oder mehreren Tabellen in einer relationalen Datenbank zusammen. Es wird ein Set erstellt, das als Tabelle gespeichert oder unverändert verwendet werden kann. Ein JOIN ist ein Mittel zum Kombinieren von Spalten aus einer (dann spricht man von Self-Join) oder mehreren Tabellen unter Verwendung von gemeinsamen Werten. Der ANSI-Standard SQL spezifiziert fünf Arten von Joins: INNER, LEFT OUTER, RIGHT OUTER, FULL OUTER und CROSS. Als Sonderfall kann sich eine Tabelle (Basistabelle, View oder Join-Tabelle) in einem Self-Join selbst JOINen.


Ein Programmierer deklariert eine JOIN-Anweisung, um Zeilen für das Verbinden zu identifizieren. Wenn das bewertete Prädikat wahr ist, wird die kombinierte Zeile im erwarteten Format, in einem Zeilenset oder in einer temporären Tabelle erzeugt.


Frei übersetzt aus Join (SQL) - Wikipedia

Wikilinks

Weblinks