SQL: Alle Zeilen und Spalten aus einer Tabelle abrufen

Aus DBWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zur Übersicht



Das *-Zeichen hat in SQL die besondere Bedeutung, alle Spalten auszuwählen. Man sollte seine Verwendung aber besser auf ad-hoc-Abfragen beschränken, um nur die wirklich benötigten Spaltenwerte zu erhalten, und damit die Speicherplatzanforderung minimal und die Ausführungsgeschwindigkeit optimal zu gestalten.

Allgemeine Lösung

Hinweis für Access-Anwender
Um die folgenden Abfragen selbst testen zu können, müssen die Tabellen der Übungsdatenbank vorhanden sein.


Um alle Daten einer Tabelle abzufragen, kann dieses Schema verwendet werden:

SELECT * FROM mitarbeiter

Gleichwertig dazu sieht die Abfrage mit expliziter Feldauswahlliste so aus:

SELECT ma_nr, ma_name, job, mgr, eingestellt, gehalt, provision, abt_nr
FROM   mitarbeiter

Das Ergebnis beider Abfragen sieht dann so aus:

ma_nr ma_name job mgr eingestellt gehalt provision abt_nr
7369 Schmidt Sachbearbeiter 7902 17.02.1981 800 (Null) 20
7499 Allard Handelsvertreter 7698 20.02.1981 1600 300 30
7521 Wecker Handelsvertreter 7698 22.02.1981 1250 500 30
7566 Johann Abteilungsleiter 7839 12.04.1981 2975 (Null) 20
7654 Mertens Handelsvertreter 7698 28.09.1981 1250 1400 30
7698 Blank Abteilungsleiter 7839 11.05.1981 2850 (Null) 30
7782 Kühne Abteilungsleiter 7839 19.06.1981 2450 (Null) 10
7788 Scheidt Referent 7566 13.07.1987 3000 (Null) 20
7839 König Hauptgeschäftsführer (Null) 17.11.1981 5000 (Null) 10
7844 Dreher Handelsvertreter 7698 18.09.1981 1500 0 30
7876 Adam Sachbearbeiter 7788 13.07.1987 1100 (Null) 20
7900 Jakobs Sachbearbeiter 7698 03.12.1981 950 (Null) 30
7902 Fuhrmann Referent 7566 03.12.1981 3000 (Null) 20
7934 Müller Sachbearbeiter 7782 23.01.1982 1300 (Null) 10



Zurück zur Übersicht