SQLite3: Nutzung unter Microsoft Access

Aus DBWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Um auf eine SQLite3-Datenbank von Access aus zugreifen zu können, bestehen verschiedene Möglichkeiten, wovon hier einige aufgelistet sind.

  • Verwendung des freien ODBC-Treibers von Christian Werner.
  • Verwendung des kommerziellen ODBC driver for SQLite der Firma devart.
  • Verwendung des freien SQLite OLEDB Provider (letztes Update 19.12.2014)
  • Direkte Verbindung über die sqlite3.dll, die, weil sqlite3.dll die Aufrufkonvention cdecl verwendet, aus VBA nur weniger komfortabel - z. Bsp. mittels der API-Funktion DispCallFunc - erfolgen kann.
  • Verwendung einer speziellen sqlite3.dll, deren Aufrufkonvention auf stdcall geändert wurde. Davon existieren mehre Versionen im WWW. Exemplarisch sei hier SQLiteForExcel genannt.
  • Verwendung des vbRichClient-Frameworks von Olaf Schmidt, welches neben einem kompletten COM-Wrapper für SQLite3 auch viele andere unter VBA nutzbare Objekte enthält. Das Framework steht leider nur in einer 32-Bit Version zur Verfügung und ist (noch) Closed Source.