Relation

Aus DBWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter einer Relation versteht man in der Datenbankentwicklung nichts anderes als eine Tabelle. Für Verwirrung sorgt bisweilen, dass in Datenbankprogrammen wie MS Access von "Beziehungen" die Rede ist und diese im VBA-Code auch als "Relations" bezeichnet werden.

Der Begriff kommt aus der Mathematik. Dort bezeichnet "Relation" eine Zuordnung von Werten derart, dass - im Gegensatz zur Funktion - jeder Wert aus einem Werte-Bereich einem Wert eines anderen Wertebereichs zugeordnet werden kann.

Besteht bspw. der Wertebereich "Nachname" aus den Werten "Müller" und "Maier" und der Wertebereich "Vorname" aus den Werten "Hans" und "Heinz", so können 4 verschiedene Kombinationen dieser Werte gebildet werden. Man kann sich leicht vorstellen, dass dies die Kombinationen sind, die die Zeilen einer Namenstabelle bilden:

Nachname Vorname
Müller Hans
Müller Heinz
Maier Hans
Maier Heinz
Abb. 1: Die Tabelle NamensTab in MS Access

Tabellen sind der Grundbaustein relationaler Datenbanken.