Relationale Datenbank

Aus DBWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das relationale Datenmodell stellt das am häufigsten verwendete Datenbankmodell dar.

In einer relationalen Datenbank werden Informationen in Tabellen gespeichert, die in der Regel miteinander in Beziehung stehen.

Jede Zeile einer Tabelle stellt einen Datensatz dar. Die Identifikation der Datensätze wird durch die Verwendung von Schlüsselattributen (Primär- und Fremdschlüssel) sichergestellt.